Kinderaerzte-im-Netz.at

Ihre Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Übergewichtige Kinder haben höheres Infektionsrisiko nach einer Operation

Infektionen im Zusammenhang mit einer Operation treten häufiger bei übergewichtigen oder fettleibigen Kindern auf als bei normalgewichtigen.

© Grischa Georgiew - Fotolia.com

© Grischa Georgiew - Fotolia.com

Dass Übergewicht das Risiko von Infektionen nach einer Operation erhöhen kann, haben Forscher bereits bei Erwachsenen dokumentiert. Nun hat eine Studie einen ähnlichen Zusammenhang bei Minderjährigen festgestellt.

Die amerikanischen Wissenschaftler werteten Statistiken einer US-chirurgischen Datenbank aus und konzentrierten sich dabei auf 1.380 Patienten im Alter von 2 bis 18 Jahren, die Infektionen nach größeren chirurgische Eingriffen in den Jahren 2012 oder 2013 entwickelt hatten. Etwa 40% der Patienten waren übergewichtig oder fettleibig.

Höhere Infektionsquoten

Übergewichtige bzw. dicke Kinder hatten ein um 23% erhöhtes Risiko für eine Infektion, fettleibige Kinder sogar ein um 43% erhöhtes Risiko. Bei der Analyse der Krankenakten von 115 Patienten aus einem einzigen chirurgischen Zentrum bestätigte sich diese Tendenz. Hier waren 30% der Patienten mit einer Wundinfektion nach einer Operation übergewichtig oder fettleibig.

"Bei der Betrachtung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, gibt es mehrere Theorien, warum übergewichtige oder fettleibige Patienten ein höheres Risiko für eine Infektion haben", erklärte Koautorin Dr. Catherine Hunter, Kinderchirurgin am Ann & Robert H. Lurie Kinderkrankenhaus von Chicago in einer Pressemeldung des Spitals. "Diese umfassen eine verlangsamte Wundheilung aufgrund einer geringeren Sauerstoffsättigung in überschüssigem Fettgewebe, welches die Wunde umgibt, als auch eine beeinträchtigte Reaktionsfähigkeit der Lymphozyten.“ Lymphozyten sind eine Untergruppe der Leukozyten (weiße Blutzellen), welche eine zentrale Rolle bei der Immunabwehr gegen körperfremde Stoffe spielen. Bei Übergewicht kann die Zahl der T-Lymphozyten absinken.

Quelle: HealthDay, Ann & Robert H. Lurie Children's Hospital of Chicago, Surgical Infections