Kinderaerzte-im-Netz.at

Ihre Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

News

News-Archiv

Verletzung durch Quallen mit Meerwasser abspülen und Tentakeln abkratzen

Einige Quallenarten können verbrennungsartige Verletzungen beim Menschen hinterlassen. Als Erste-Hilfe-Maßnahmen können Eltern die betroffene Stelle vorsichtig mit Meerwasser abspülen und die Tentakeln mit einer Kreditkarte oder einem Messerrücken...

[mehr]

© Lsantilli - Fotolia.com

Durchfall auf Reisen: Stuhlhäufigkeit bei Kindern nicht mit Motilitätshemmern verringern

Bei Durchfallerkrankungen dürfen Säuglinge und Kleinkinder unter zwei Jahren auf keinen Fall sog. Motilitätshemmer erhalten, auch wenn sie auf Reisen sind.

[mehr]

© Yalana - Fotolia.com

Nicht überhitzt ins Wasser springen

Wer überhitzt ins Wasser springt, kann im Extremfall einen Badetod erleiden. Insbesondere Kinder mit einer Herzschwäche sind gefährdet. Opfer können auch junge Schwimmer sein, die Alkohol getrunken haben.

[mehr]

Ratgeber: Broschüren für Eltern

Broschüren und Folder der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde (ÖGKJ) als begleitende Ratgeber zur Gesundheit Ihrer Kinder - zum kostenlosen Download.

[mehr]

Im Fokus: Zecken

© Michael Tieck - Fotolia.com
Zecke (© Michael Tieck - Fotolia.com)

Haben sich Kinder draußen im Gras, im Unterholz, in Parks oder auf dem Spielplatz aufgehalten, sollten Eltern sie nach Zecken absuchen. Entdecken sie ein Spinnentier, sollten sie es rasch entfernen. Zecken sind meist von März bis November aktiv.

[mehr]

Vorsorge: Impfschutz

Das Bundesministerium für Gesundheit hat mit Experten des Nationalen Impfgremiums eine Liste von empfehlenswerten Impfungen erstellt. Diese Empfehlungen sind in einem Impfplan zusammengefasst, der sowohl Basis-Impfungen, d.h. kostenfreie Impfungen, enthält, aber auch weitere sinnvolle Impfungen, die i.d.R. nicht erstattet werden.

[mehr]

Krankheiten: Masern

Trotz der möglichen schweren Folgen von einer Masern-Erkrankung wie Gehirnentzündung lassen viele Eltern in Österreich ihre Kinder nicht ausreichend impfen. Zwar sind die meisten Kinder mit der ersten Impfung gegen Masern versorgt. Doch die für den zuverlässigen Schutz entscheidende zweite Impfung wird bei zu wenigen vorgenommen.

[mehr]

Arzt- und Kliniksuche

ARZTSUCHE

KLINIKSUCHE

Tipps rund ums Stillen

Muttermilch ist die optimale Ernährung für jedes Baby. Sie enthält alle Nährstoffe, die das Baby benötigt. 
[mehr]

Mama, Papa, passt auf!

Kinder- und Jugendärzte geben Tipps und Infos zum Thema "Unfallverhütung" im Säuglings- und Kleinkind-Alter!
[mehr]

Wie viele Infekte bei Kindern sind noch "normal"?

Durchschnittlich acht unkomplizierte Atemwegs-Infektionen pro Jahr in den ersten zwei Lebensjahren gelten als normal. 
[mehr]

Was ist Sucht?

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) nennt sechs Anzeichen, die auf Sucht hinweisen.
[mehr]

Was gehört in die Reiseapotheke?

Medikamente gegen Durchfall, Mund- und Rachenentzündungen, Husten und Schnupfen, schmerzstillende und fiebersenkende Mittel gehören u.a. in eine Reiseapotheke.
[mehr]

Was geschieht bei der Schuleinstiegsunter-suchung?

Bei der Schuleinstiegsuntersuchung wird neben der geistigen und körperlichen auch die soziale Entwicklung beurteilt.
[mehr]

Was bedeutet die Diagnose "Yersiniose"?

Yersinien sind Stuhlbakterien, welche in einer Vielzahl von Tieren vorkommen. Der Verzehr von kontaminierten Nahrungsmitteln (rohes Fleisch, frische Milch, Salat) kann Durchfall auslösen.
[mehr]