Kinderaerzte-im-Netz.at

Ihre Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

News

News-Archiv

Masern-Erkrankung löscht Teil des Immungedächtnisses

Als einer der ansteckendsten menschlichen Krankheitserreger ist das Masernvirus für sich genommen gefährlich genug, u.a. aufgrund von Komplikationen wie Lungenentzündung und Entzündung des Gehirns. Nun haben internationale Forscher eine weiteres...

[mehr]

© Dmitry Naumov - Fotolia.com

Unterstützung für Familien in belastenden Situationen: Frühe-Hilfen-Netzwerk

In allen österreichischen Bundesländern stehen Familien mit kleinen Kindern und Schwangeren, die mit schwierigen Bedingungen kämpfen, regionale Frühe-Hilfen-Netzwerke zur Verfügung. Insgesamt wurden letztes Jahr 2.222 Familien unterstützt.

[mehr]

Bild: © Antonioguillem - Fotolia.com

Schlechte Haltung beim Umgang mit Smartphone und anderen mobilen Geräten schädlicher als viele denken

Viele unterschätzen die Gesundheitsrisiken, die mit einer schlechten Körperhaltung im Umgang mit mobilen Geräten einhergehen. Darauf machen Forscher des Orlando Health-Systems in Florida aufmerksam.

[mehr]

Ratgeber: Broschüren für Eltern

Broschüren und Folder der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde (ÖGKJ) als begleitende Ratgeber zur Gesundheit Ihrer Kinder - zum kostenlosen Download.

[mehr]

Im Fokus: Grippeimpfung

© Picture-Factory - Fotolia.com
© Picture-Factory - Fotolia.com

In den Herbst- und Wintermonaten kommt es jedes Jahr zu Grippeausbrüchen. Säuglinge und Kleinkinder sind neben älteren Menschen besonders gefährdet. Eine Grippeimpfung sollte idealerweise im Oktober bis November erfolgen.

[mehr]

Vorsorge: Impfschutz

Das Bundesministerium für Gesundheit hat mit Experten des Nationalen Impfgremiums eine Liste von empfehlenswerten Impfungen erstellt. Diese Empfehlungen sind in einem Impfplan zusammengefasst, der sowohl Basis-Impfungen, d.h. kostenfreie Impfungen, enthält, aber auch weitere sinnvolle Impfungen, die i.d.R. nicht erstattet werden.

[mehr]

Krankheiten: Masern

Trotz der möglichen schweren Folgen von einer Masern-Erkrankung wie Gehirnentzündung lassen viele Eltern in Österreich ihre Kinder nicht ausreichend impfen. Zwar sind die meisten Kinder mit der ersten Impfung gegen Masern versorgt. Doch die für den zuverlässigen Schutz entscheidende zweite Impfung wird bei zu wenigen vorgenommen.

[mehr]

Arzt- und Kliniksuche

ARZTSUCHE

KLINIKSUCHE

Wie viele Infekte bei Kindern sind noch "normal"?

Durchschnittlich acht unkomplizierte Atemwegs-Infektionen pro Jahr in den ersten zwei Lebensjahren gelten als normal. 
[mehr]

Können Haustiere Keime übertragen?

Wenn an den Haustieren alle vorgesehenen Standarduntersuchungen vorgenommen worden sind und die Tiere entsprechend geimpft und entwurmt sind, dann ist die Gefahr gering, dass die Tiere Infektionen übertragen.
[mehr]

Sicherheit beim Sport

Kinder- und Jugendärzte geben Tipps und Infos zum Thema "Unfallverhütung".
[mehr]

Selbstmord bei jungen Menschen

Zwischen April und Mai ereignen sich die meisten Fälle.
[mehr]

Rehamaßnahme kann Lebensqualität verbessern

Seit 2018 können Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre, die unter bestimmten Erkrankungen leiden (von Asthma über Diabetes bis hin zu psychischen Leiden), eine Reha in Anspruch nehmen - und erhalten dabei sogar Unterricht, um den Anschluss in der Schule nicht zu verlieren.
[mehr]

Pollenallergie: Auf Kreuzallergien achten

Wenn die Proteine in einem Pollenallergen den Proteinen in einem anderen Nahrungsmittel ähnlich sind, droht eine Kreuzallergie. Pollenallergiker können dann auf diese Speisen allergisch reagieren.
[mehr]