Kinderaerzte-im-Netz.at

Ihre Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Arzt- und Kliniksuche

ARZTSUCHE

KLINIKSUCHE

News

News-Archiv

© Alexander Raths - Fotolia.com

Kopfschmerzen lassen sich durch Lebensstilfaktoren beeinflussen

Eine umfangreiche kanadische Studie mit fast 5 Millionen teilnehmenden Kindern und Jugendlichen im Alter von 5 bis 17 Jahren legt nahe, dass sich die Häufigkeit von Kopfschmerzen durch Lebensstilveränderungen verringern lassen.

[mehr]

Baby: Fünf Faktoren für eine gute Entwicklung

Fünf Faktoren sind der Schlüssel für eine gesunde geistige, körperliche und sozial-emotionale Entwicklung: Anregung, gute Ernährung, Sicherheit in der nächsten Umgebung, positive Fürsorge und Schlaf. Wenn diese Bedingungen für Säuglinge erfüllt sind,...

[mehr]

© Andrea Danti - Fotolia.com

GLUT1-Defizienzsyndrom - jedes Gramm wird abgewogen

Die seltene angeborene Stoffwechselstörung, an der Emilia seit ihrer Geburt leidet, heißt: GLUT1-Defizienzsyndrom. In der Innsbrucker Kinderklinik werden derzeit sechs Kinder und Jugendliche mit dieser angeborenen Stoffwechselstörung betreut, in...

[mehr]

Ratgeber: Broschüren für Eltern

Broschüren und Folder der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde (ÖGKJ) als begleitende Ratgeber zur Gesundheit Ihrer Kinder - zum kostenlosen Download.

Die Broschüren "Mein Baby isst gesund" und "Mein Kind isst gesund" stehen auch in englischer, türkischer, bosnischer-kroatischer-serbischer und arabischer Sprache zur Verfügung.

[mehr]

Funktionelle Bauchschmerzen

© Ella - Fotolia.com
© Ella - Fotolia.com

Die Europäische Gesellschaft für Pädiatrische Gastroenterologie, Hepatologie und Ernährung (ESPGHAN) initiiert eine breit angelegte Informationskampagne über funktionelle Bauchschmerzen. 30% aller Kinder im Schulalter sind von funktionellen Bauchschmerzen betroffen, dem häufigsten Grund für einen Besuch beim Kinderarzt und oft Ursache für Fehltage in der Schule.

[Flyer ©ESPGHAN]

Vorsorge: Impfschutz

Das Bundesministerium für Gesundheit hat mit Experten des Nationalen Impfgremiums eine Liste von empfehlenswerten Impfungen erstellt. Diese Empfehlungen sind in einem Impfplan zusammengefasst, der sowohl Basis-Impfungen, d.h. kostenfreie Impfungen, enthält, aber auch weitere sinnvolle Impfungen, die i.d.R. nicht erstattet werden.

[mehr]

Im Fokus: Zecken

© Michael Tieck - Fotolia.com
Zecke (© Michael Tieck - Fotolia.com)

Haben sich Kinder draußen aufgehalten, sollten Eltern sie nach Zecken absuchen. Die Spinnentiere können eine Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) oder Borreliose verursachen. Alle Bundesländer sind von der Zeckengefahr betroffen.

[mehr]

Arzt- und Kliniksuche

ARZTSUCHE

KLINIKSUCHE

ÖGKJ-Teilnahme an Kampagne „Funktionelle Bauchschmerzen“ der ESPGHAN

Die Europäische Gesellschaft für Pädiatrische Gastroenterologie, Hepatologie und Ernährung (ESPGHAN) klärt europaweit über funktionelle Bauchschmerzen auf.

COVID-Impfung für Kinder

Aktualisierte Stellungnahme der ÖGKJ für Herbst/Winter 2023/24.

Bewegtes Lernen

Lernen und bewegen – an jedem Schultag! Video zeigt, wie Lerninhalte mit Bewegung vermittelt werden können.

Offener Brief zum europaweiten Medikamentenmangel

Die in der ambulanten Versorgung tätigen Kinder- und Jugendärztinnen und -ärzte Deutschlands, Frankreichs, Südtirols (Italiens), Österreichs und der Schweiz fordern eine ausreichende Produktion und Bevorratung wichtiger Arzneimittel der pädiatrischen Grundversorgung in Europa. (April 2023)

Empfehlung HPV(Humane Papillomaviren)-Impfung

Seit 01.02.2023 wurde das kostenfreie HPV-Impfangebot im Rahmen des kostenfreien
Impfprogramms des Bundes, der Bundesländer und der Sozialversicherungsträger auf das
vollendete 21. Lebensjahr (2 Dosen im Abstand von mind. 6 Monaten) ausgedehnt. (18.11.2022)

HPV-Info-Kampagne „from TEN to TEEN“

Die ÖGKJ unterstützt die HPV-Info-Kampagne für Kids und Eltern mit Infos zu Humanen Papillomaviren und zur Schutzimpfung.