Kinderaerzte-im-Netz.at

Ihre Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Kinderarzt Wien - Dr. Martin Mir Mahmoud

Impfvorbereitung

Zuerst erfolgt eine Überprüfung der Impftauglichkeit und des Impfstatus, danach Informationen über die Impfung, bzw. die zu verhütenden Erkrankungen, mögliche Impfreaktionen, oder Nebenwirkungen und Kontraindikationen.

Die Impfstelle ist bei Säuglingen der Oberschenkel,  bei größeren Kindern der Oberarm, niemals das Gesäß !

Es besteht die Möglichkeit vor dem Impftermin eine lokal betäubende Creme (EMLA-Creme, oder -Pflaster, um ca. 10 EURO in Ihrer Apotheke ) aufzutragen !

Nach Impfungen bleiben Sie bitte mindestens 20 Minuten in unserer Ordination.

Danach Impfstelle sauber halten, sowie übermäßige körperliche Belastung vermeiden.

Wirkliche - und falsche Gründe nicht zu impfen, finden Sie im Österreichischen Impfplan, Seite 59-60 !